Bitte warte...

02/Dez/2021

Am 20. Juli steigt erstmalig das große Sommersportfest an der Oberschule am Buchwedel. Die Schüler*innen dürfen sich kurz vor den Ferien auf Sport- und Geschicklichkeitsspiele sowie einen Bewegungsparcours freuen.

Ein aufreibendes und von Corona-Beschränkungen geprägtes Schuljahr soll mit dem Sommersportfest einen fröhlichen Abschluss finden. An fünf Stationen stellen die Steller Oberschulklassen ihr Balance- und Ballgefühl unter Beweis und kombinieren Fingerspitzengefühl und Geschwindigkeit im Wasserparcours.

An einigen Stationen haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich in „Challenges“ mit anderen zu messen: So gilt es zum Beispiel, mit einer Frisbee Dosen abzuwerfen oder in einer Minute möglichst oft den Basketball im Korb zu versenken. Wer es lieber etwas ruhiger angeht, kommt bei den Spielen ohne Grenzen auf seine Kosten und kann auf dem Pedalo eine Rundstrecke abfahren oder sich beim Eierlaufen in die Kindergeburtstagszeit zurückversetzen.

„Wir wollen den Kindern die Möglichkeit geben, sich noch einmal auszutoben und das Schuljahr mit einer lustigen Gemeinschaftsaktion zu beenden“, so Sportfachleiter Tim Grahle.

Möglicherweise wird aus dem diesjährigen Sommersportfest eine Tradition, die die Steller Oberschule in Zukunft jedes Jahr in die Sommerferien begleitet.


02/Dez/2021

Mit seinem Schwerpunkt auf dem Übergang von der Schule in den Beruf, enthält der Bildungswegweiser des Landkreises Harburg im Bereich „Nach der Schule“ eine klar strukturierte Übersicht an Angeboten und Aktivitäten zur Berufsorientierung hier im Landkreis. Darin finden die Schulen, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern eine ansprechende Übersicht sowie Informationen zu den Themen:

Berufsorientierung

  • Online-Portale
  • Veranstaltungen
  • Praktikumsplätze
  • Angebote an/für Schule
  • Beratungsstellen, Ansprechpersonen & Einrichtungen
  • Stellensuche für Ausbildungsplätze und Duales Studium


02/Dez/2021

Unsere Schulentlassungsfeier findet am

Freitag, den 25.06.2021 statt.

16.00 Uhr: Abschlussschüler der Klassen 9a und 10a

17.00 Uhr: Abschlussschüler der Klassen 9b und 10b

Der Eingang ist der Haupteingang oben im Schulhof. Ausgang ist beim alten Haupteingang (Büllerberg, Schranke).
Aufgrund der Situation ist die Veranstaltung nur für geladene Gäste.

 


02/Dez/2021

Ab dem 31.05.2021 findet wieder „ganz normaler“ Präsenzunterricht in voller Klassen- /Kursstärke statt.

Ab Mittwoch, dem 2. Juni, findet auch wieder planmäßig der Ganztagsunterricht statt, d.h. auch AGs.

Ebenso bietet die Mensa an den Tagen mit Ganztagsunterricht wieder ein warmes Mittagessen an.

Alle anderen Schutzmaßnahmen, wie Mund-Nasen-Schutz, Testpflicht, Lüften und Hygieneregeln bleiben bestehen.


02/Dez/2021

Die OBS Stelle geht STADTRADELN

Stadtradel Logo

Nach dem Motto „Keine Gnade für die Wade“ beteiligt sich die Oberschule am Buchwedel in diesem Jahr am Stadtradeln. Dabei sammeln alle Schulmitglieder fleißig Fahrradkilometer – auf dem Schulweg und in der Freizeit. Während des dreiwöchigen Aktionszeitraums im Juni ( 07.06. bis 27.06.2021) sollen so viele klimafreundliche Kilometer wie möglich zusammenkommen.

Ob auf dem Schulweg, zum Einkaufen oder als Sport – Radfahren geht immer. Es macht Spaß und fördert die Kondition und Beweglichkeit. „Das Stadtradeln verbindet viele Vorteile miteinander“, erläutert Tim Grahle, Fachleiter Sport, die Aktion. „Es ist eine gute Möglichkeit, etwas Gutes für sich selbst und für die Umwelt zu tun und es fördert das Gemeinschaftsgefühl durch den gemeinsamen Wettkampf“.  Das Tolle: Stadtradeln ist auch ein Familien-Event: Alle Familienmitglieder sind willkommen – wer mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann Kilometer mitsammeln. Die Schülerinnen und Schüler können die Eintragung der gefahrenen Kilometer in der Schule regelmäßig aktualisieren.

Für die Steller Oberschule ist die Teilnahme am Stadtradeln ein logischer Schritt, denn klimafreundliches Handeln wird hier ohnehin groß geschrieben. „Mit dem STADTRADELN schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe – wir stärken das Klimabewusstsein und fördern die Bewegung der Schüler“, so Schulleiterin Erika Weusthof. Gerade nach den langen Monaten im Homeschooling kommt das bei den Schülerinnen und Schülern besonders gut an. Sie freuen sich über die sportliche Herausforderung und haben sich zum Ziel gesetzt, die Menge der klimafreundlichen Kilometer des Landkreises deutlich zu erhöhen.

Zusätzlich motivationsfördernd dürfte die Ehrung der fleißigsten RadfahrerInnen und der aktivsten Klassen durch den Landkreis sein: Hier warten tolle Gutscheine auf die Sieger. Die Oberschule wird außerdem ihre aktivste Klasse noch einmal extra auszeichnen.

Sowohl das jährliche Fußball- als auch das Hockeyturnier der Steller Schule mussten in diesem Jahr Corona bedingt leider ausfallen. Da ist das Stadtradeln eine willkommene Gelegenheit, die sportlichen Traditionen der Schule zu ergänzen.

Artikel: Andrea Klaude


02/Dez/2021

Es summt wieder im Innenhof

 

Lange hat die wiederbelebte Imker-AG diesem Ereignis entgegengefiebert: Die Schulbienen sind endlich da. Jede, die im Vorbeigehen schon mal einen Blick in den Schulinnenhof geworfen hat, wird es bemerkt haben. Es herrscht wieder reger Flugbetrieb und die Bienen schwärmen aus.

Nachdem sich die Schüler*innen der Imker-AG zusammen mit Frau Steinweg und Herrn Behrens im vergangenen Jahr zunächst der Gestaltung des Innenhofes mit Imkerhaus und „Nektarspirale“ sowie dem Bau von Insektenhotels gewidmet haben, ging nun alles sehr schnell. Eine neue „Beute“, also das „Bienenhaus“ wurde her- und eingerichtet, so dass sich das neue Volk an der Schule schnell heimisch fühlt.

Dank der Unterstützung des Schulvereins ist in der vergangenen Woche ein neues Bienenvolk eingezogen und die Schulgemeinschaft ist nun um etliche Tausend Mitglieder reicher. Und kann sich endlich der Kernaufgabe der AG widmen: dem Imkern und den Umgang mit den fleißigen Insekten. Auf deren Entwicklung sind nun alle gespannt. Ziel ist es natürlich, eigenen Honig zu ernten und möglicherweise ein weiteres Volk zu züchten. Dafür ist ein wenig Geduld nötig und viel Wissen um die Imkerei. Dies kann von nun an direkt mit den Bienen in der AG erworben werden.

 

   

Texte: Ole Behrens

Fotos: Ole Behrens / Isabell Vornkahl


02/Dez/2021

Oberschulen Kl. 5 -10

Inzidenz unter 165

Szenario B

Inzidenz über 165

Szenario C

 

Ein Szenarienwechsel erfolgt durch Allgemeinverfügung des Landkreises, wenn der Grenzwert an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten bzw. an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten wird.
Die zuständigen Behörden vor Ort können strengere Maßnahmen erlassen, wenn es aus ihrer Sicht notwendig erscheint.


Website by TSM Concept I 29640 Schneverdingen