Bitte warte...

Berufsorientierende Maßnahmen im Jahrgang 8


Ziele

  • Aufklärung über den Gebrauch von Substanzenge- und missbrauch und Aufzeigen von Handlungsalternativen
  • Information der Eltern über die anstehenden berufsorientierenden Maßnahmen
  • Dokumentation aller BO-Maßnahmen und Erfolgskontrolle
  • Sensibilisierung für das Thema Berufswahl / Kennenlernen verschiedener Berufsfelder / Anregungen und Unterstützung durch ältere SchülerInnen bei der Praktikumswahl in Jahrgang 9
  • Praktische Berufswelterkundung
  • Praktische Berufserfahrung in mindestens zwei Berufsfeldern / Kennenlernen der BBS Winsen
  • Feststellung des Ist-Zustands der persönlichen Potenziale
  • Unterstützung bei der Berufsfindung / Unterstützung und Befähigung zur zunehmend eigenständigen Berufsplanung
  • Heranführung an die verschiedenen Instrumente der BAfA

Maßnahmen außerhalb des Pflichtunterrichtes

  • Aktionswoche Sucht / „Klarsicht“ BZgA Mitmachparcours zu Tabak & Alkohol (Infoveranstaltung zu Drogen und Süchten; 2 Std.)
  • Elternabend: Einführung / Überblick über die berufsorientierenden Maßnahmen
  • Fortführung des BO-Ordners
  • Beruf aktuell (Fortführung)
  • Besuch der schulinternen „Kleinen Berufsmesse“, auf der die 10. Klässler ihre Praktikumsbetriebe vorstellen
  • Betriebserkundung: Erkundung ortsansässiger Betriebe
  • Praxistag an der BBS Winsen, verschiedene handwerkliche Fachrichtungen (2. Halbjahr/ 6 Std. wöchentlich)
  • Kompentenzanalyse „Hammed 2“
  • Berufsberatung durch die Bundesagentur für Arbeit (1 x jährlich, verpflichtend) und zusätzlich durch das Pro-Aktiv-Center (individuell nach Bedarf)
  • BIZinSchool – schuleigenes Alternativprogramm zum Besuch des Berufsinformationszentrums Lüneburg

Website by TSM Concept I 29640 Schneverdingen