Bitte warte...

02/Dez/2021

Wir suchen per sofort in Teilzeit / auf Minijob-Basis ein/e

Pädagogische/n  Mitarbeiter/in (m/w/d)

Zu Ihren Aufgaben gehören Beaufsichtigung / Betreuung von Schüler*innen, Unterstützung beim Lesen und individuellen Lernen sowie in der AG-Arbeit.

Wir erwarten:

  • idealerweise eine Ausbildung im Bereich Sozialpädagogik / Erzieher / Sozialassistent (m/w/d), Auszubildende / Studierende in diesen Bereichen
  • Erfahrung und Freude im und am Umgang mit Kindern
  • pädagogisches Geschick
  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit
  • gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten die Mitarbeit an einer kleinen Schule mit engagiertem Team und eine Bezahlung angelehnt an den TV-L (entsprechend Ihrer Qualifikation).

 

Bewerbungen bitte an: Schulleitung@obs-stelle.de


02/Dez/2021

Mit einem kleinen Festakt in der Aula wurden am Freitag, dem 03.09.21 die neuen Mitschülerinnen und Mitschüler der 5. Klassen in der Schulgemeinschaft begrüßt. Für ein musikalisches Rahmenprogramm sorgte u.a. die Circus-AG, der Musik-WPK des vergangenen 6. Jahrganges und ein Solo-Beitrag am Klavier von Niklas Zielke. Grußworte der Schulsprecherin Amanda Kaval und natürlich von der Schulleitung Frau Weusthof hießen die neuen Fünftklässlerinnen und -klässler willkommen. Die Aufregung sowohl von den Kindern als auch von den Klassenleitungen war zu spüren, als sich die Klassengemeinschaften auf der Aulabühne zusammengefunden haben. Nun wartet in den nächsten Tagen viel Neues, es gilt die Schule zu erkunden und sich kennen zu lernen. Helfen werden dabei die Einführungstage in das neue Schuljahr bis zum 10.09.. Herzlich Willkommen und viel Spaß!

Klasse 5b mit ihrer Klassenlehrerin Frau Vornkahl
Klasse 5a mit ihrem Lehrer Herr Grahle

 


02/Dez/2021

 

Hier ging es ausnahmsweise mal weg von Hygieneschutzbedingungen und Corona-Auflagen, hin zu ganz „klassischen“ Erste-Hilfe-Szenarien. In einer Auffrischungsfortbildung stellte rund die Hälfte des Kollegiums ihre Fähigkeiten im Ersthelfen unter Beweis. Vom Verband anlegen bis hin zur Herz-Lungen-Wiederbelebung wurden verschiedene Szenarien durchgespielt, immer unter den wachsamen Augen des Ausbilders. Am Ende des Tages gingen alle mit dem guten Gefühl nach Hause, im Zweifel helfen zu können. Begleitet mit dem Wunsch, es dennoch niemals ernsthaft tun zu müssen.


02/Dez/2021

230 Schüler*innen, 5 Stationen, davon 3 im Außenbereich und 2 in der Sporthalle. Dazu gutes Wetter, gute Laune und Musik. Das sorgte für Stimmung bei dem diesjährigen Sommersportfest  am vergangenen Dienstag vor den Ferien. Die Idee nach dem zurückliegenden Corona-Schuljahr eine Aktion der gesamten Schulgemeinschaft zu machen, bei der es vorrangig um Spaß an der Bewegung und der Gemeinschaft geht, kam bei allen Teilnehmenden, Lehrer*innen wie Schüler*innen gut an. Insbesondere bei der „Waterworld“, mit  15 m langer Wasserrutschbahn kam helle Begeisterung auf und viele nutzten die Gelegenheit für eine Erfrischung.

Ob mit den Füßen, den Händen oder dem Köpfchen; an allen Stationen war Geschicklichkeit und Konzentration ebenso gefragt wie auch der Teamgeist in den Klassengemeinschaften, die durch Ihre Klassenlehrer*innen begleitet wurden.

Mitinitiator Tim Grahle zeigt sich sehr zufrieden. „Die Rechnung einen gemeinschaftlichen Abschluss für dieses in weiten Teilen stark eingeschränkt gemeinschaftliche Jahr zu feiern, ist voll aufgegangen, die großartige Stimmung auf dem Schulgelände hat dies gezeigt.“ Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an den unermüdlichen Planungseinsatz der Kolleg*innen sowie auch an alle anderen Beteiligten, die alle zusammen zum Gelingen dieses Events beigetragen haben.

Ein rundum gelungener Abschluss für die Schulgemeinschaft der Oberschule am Buchwedel also, der  gebührend am folgenden Tag mit der Ehrung der Besten des vergangenen Schuljahres gefeiert wurde. Neben den erfolgreichsten Klassen des Sportfestes wurden auch die Sieger*innen des „Stadtradelns“, der Energiedetektive und die jeweils jahrgangsbesten Schüler*innen auf die Freiluftbühne auf dem Schulhof gebeten.

 

Nun geht es nach der Zeugnisausgabe in die Sommerferien und natürlich wünschen sich alle, sich im September wieder in der Schule zu treffen um in ein gemeinschaftliches, neues Schuljahr zu starten. Und vielleicht bei einem erneuten Sommersportfest 2022!? Die Siegertrophäe wurde zumindest als Wanderpokal ausgerufen…

Weitere Bilder folgen!


02/Dez/2021

Die Klasse 10b hat die ersten Tage des neuen Schuljahres für einige schöne Klassenaktivitäten genutzt. Dabei stand der Spaß und das Gruppengefühl an erster Stelle. Unter anderem hat die Klasse gemeinsame Sozialspiele ausprobieren können, die dafür gesorgt haben, dass einige Schüler sprichwörtlich auf den Arm genommen wurden und nur durch gemeinsames Agieren eine Lösung möglich war. Auch im Wasser konnte die Gruppe ihre sportlichen und kameradschaftlichen Fähigkeiten beim Wasserski auf dem Neuländer Baggerteich in Harburg testen. Dort befindet sich eine Wasserskiliftanlage und die Schüler bekamen die Gelegenheit sich von einer ganz neuen Seite kennen zu lernen. Keiner hatte vorher Erfahrung in diesem Bereich und es war ganz erstaunlich, wie gut einige Schüler am Ende in der Lage waren mit ihren zwei Ski den See zu umrunden. Es gab sogar eine Schülerin, die ganze drei Runden auf den Brettern geschafft hat. Der Spaß war auf jeden Fall grenzenlos und die Nachfrage nach einer Wiederholung war bei allen groß. Zum Thema Wasser hat die Klasse dann noch ein weiteres Event erleben dürfen, nämlich einen Besuch im sehr interessanten Maritimen Museum in Hamburg. Dieses Museum gibt einen guten Einblick in die Geschichte der Seefahrt und geht auf viele Bereiche der letzten Jahrhunderte bis heute ein. Besonders fasziniert waren die Schüler von den zum Teil 200 Jahre alten Knochenschiffen, die Kriegsgefangene mit Hand aus den Knochenresten ihres Essens gefertigt haben. Außerdem haben die Schüler die HafenCity auch noch mit Hilfe einer interessanten Rallye erkunden dürfen. Alle waren sich einige, die HafenCity ist eine Reise wert.

 


02/Dez/2021

Im Rahmen der Einführungswoche besuchte der siebte Jahrgang das Klimahaus in Bremerhaven. Dort beschäftigten sich die Schüler in Kleingruppen mit dem Thema Umwelt und konnten verschiedene Klimazonen hautnah erleben.

 


02/Dez/2021

Die Klasse 10a war am Dienstag (07.09.21) beim Bowling im Shape (Winsen). Wir haben Teamgeist gezeigt und zugleich Freude am sportlichen Wettkampf entwickelt. Alle waren gut gelaunt und hatten Spaß an der gemeinsamen Aktion.

Am Donnerstag (090.9.21) waren wir im Hamburger Museum für Arbeit und lernten die Entwicklung und Veränderung der Arbeit kennen. Dies passt zu unserem kommenden Berufspraktikum in der 10. Klasse. Zudem war es auch noch interessant und abwechslungsreich. Es war ein herrlicher Tag mit richtig viel Sonnenschein und hohen Temperaturen.


Website by TSM Concept I 29640 Schneverdingen